Deutsche Gesellschaft für
Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn

Aktuelles

01/2022

Save the Date- HNO Repetitorium 2022

Vom 27. April bis zum 30. April ist es wieder soweit. Wir freuen uns auf das diesjährige HNO Repetitorium- eine gute Wiederholung und Vorbereitung für die Facharztprüfung. Nach reichlich positivem Feedback erfolgt das Repetitorium auch in diesem Jahr als Webinar. Anmelden nicht vergessen, alle Updates gibt es auf unserem Instagram Account @jungeHNO

Wir freuen uns auf euch!

 

01/2022

Weiterer Vorteil für Neumitglieder in Weiterbildung ab 01.01.2022

Kostenloser Zugriff auf die Wissensplattform eRef HNO mit sämtlichen HNO-ärztlichen Fachinformationen der Thieme Gruppe.

Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, die ab 01.01.2022 neu in die DGHNO-KHC eintreten, können 12 Monate lang kostenlos die medizinische Wissensplattform eRef HNO von Thieme nutzen. Damit können sie auf sämtliche HNO-ärztlichen Fachinformationen der Thieme Gruppe zugreifen – Fachbücher und Zeitschriften, ein umfangreiches Bildarchiv, Videos, und viele weitere Services. Das ist zum Nachschlagen bei kniffligen Problemen ideal – auf alle Fragen findet man in der eRef eine qualitätsgesicherte Antwort. Link zum Tutorial

Und wenn ich mich gezielt auf die Facharztprüfung vorbereiten möchte? Dafür haben die DGHNO-KHC und Thieme zusammen mit den HNO-Unikliniken Greifswald, Jena und Leipzig ein hilfreiches Tool innerhalb der eRef entwickelt: Im Weiterbildungscurriculum HNO-Heilkunde ist dieses Wissen für die Facharztweiterbildung in Form gut strukturierter Leselisten (Playlists) gebündelt. Der Aufbau folgt der Muster-Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer. Aufwändiges Suchen entfällt und es bleibt mehr Zeit zum Lesen, Lernen und für den Klinikalltag.

Die Zugangsdaten zur eRef erhält das neue Mitglied nach Eintritt in die DGHNO-KHC von der Geschäftsstelle. Die Antragsunterlagen für die Mitgliedschaft können Sie hier anfordern.

 

 

01/2021

ERSTE ANKÜNDIGUNG !!!!

HNO-Repetitorium im April 2021. Ein wirklich kompaktes Seminar, welches auch für "jüngere" Weiterbildungsassistent*innen absolut zu empfehlen ist.

Schön von der Couch aus, als Livestream. So geht Fortbildung.

 

Hier gehts zur Anmeldung: ANMELDUNG LINK

 

10/2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter der Mitarbeit der JungeHNO wurde eine Umfrage zur Digitalisierung im Gesundheitswesen erstellt. Wir freuen uns, über eure Teilnahme an der Umfrage, die maximal 15 Minuten in Anspruch nimmt.

Die Digitalisierung hält mit Hochgeschwindigkeit Einzug in unser Gesundheitssystem. Zahlreiche Gesetze und Verfahrensänderungen zur Förderung der Digitalisierung in der Medizin wurden im Jahr 2020 umgesetzt oder stehen kurz vor der Umsetzung: In kürzester Zeit wurden Dinge nachgeholt, die in den letzten Jahren lange diskutiert, jedoch nicht umgesetzt wurden. Um ein paar Beispiele zu nennen: Telematik-Infrastruktur, elektronische Patientenakte, elektronisches Rezept, elektronische AU, digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) und vieles mehr.

Ärztinnen und Ärzte werden von Teilen der Gesundheitspolitik und- wirtschaft gerne als Digitalverweigerer und Bremser der digitalen Transformation im Gesundheitswesen dargestellt. Zu Unrecht? Schließlich sind 18.9% aller 402.000 berufstätigen Ärztinnen und Ärzte in Deutschland unter 35 Jahre alt (Stichtag 31.12.2019) und zählen somit zu den Digital Natives.

Zur Beantwortung der Frage der Digitalisierungsbereitschaft führt das Bündnis Junge Ärzte mit dieser Studie eine breite Erhebung innerhalb der Medizinerinnen und Mediziner durch .

Hierzu kooperiert das BJÄ mit dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik, Abteilung HealthCare, als wissenschaftlichen Partner.

Die Umfrage ist erreichbar unter

www.digitalisierte-medizin.de

Rückfragen können gerne über umfrage@digitalisierte-medizin.de an die Verantwortlichen gerichtet werden.  Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie ein repräsentatives und wissenschaftlich fundiertes Bild zum Stand der Digitalisierung innerhalb der Ärzteschaft zu erhalten.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und Weiterleitung...

 

09/2020

** NEU ** Online-FoBi-Portal HNO-eCampus

Der im September 2020 gegründete HNO-eCampus ist eine Einrichtung der Deutschen Akademie für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (Fort- und Weiterbildungsakademie der DGHNO-KHC). Dieser Service steht derzeit ausschließlich Mitgliedern der Deutschen HNO-Gesellschaft und –Akademie zur Verfügung.

 

Über das Webportal werden verschiedene Möglichkeiten der Online-Fortbildung angeboten (Live / Recorded Webcast / Print / Mobile). Eine Auswahl der derzeit verfügbaren virtuellen Fortbildungsangebote finden Sie auf www.HNO-eCampus.de

logo-hno-ecampus-header.png

04/2020

Neue HNO Quiz-App erschienen

Wir möchten gerne über die neu erschienene HNO Quiz-App berichten:

Mehr als 2.000 Quizfragen aus dem Fachgebiet der HNO-Heilkunde (z. B. in den Kategorien Allergologie, Rhinologie, Speicheldrüsen & Fazialis, Vestibularis u.v.m.) warten darauf, gespielt zu werden und vertiefen so spielerisch Ihre Kenntnisse - ideal auch zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung. Übrigens bewegen sich Nutzer in der App auf Wunsch anonym - so lässt sich auch als Chefarzt und Ordinarius eine gemütliche Quizrunde gegen die eigenen Assistenten oder Oberärzte spielen…

Die HNO-Quiz-App steht ab sofort kostenlos zum download bereit

 

-> QR-Code s. Abbildungen oder Suche im Apple- bzw. Play-Store unter dem Begriff „HNO-Quiz-App“

 

Ausführliche Informationen zur HNO-Quiz-App erhalten Sie hier:

-> https://cdn.hno.org/media/PDF/Beitrag%20HNO-Quiz-App%20aus%20HNOInformationen02-2020.pdf

abb-hno-quiz-app-10-03-20201.jpg abb-hno-quiz-app-10-03-20202.jpg abb-hno-quiz-app-android-qr-code.jpg abb-hno-quiz-app-qr-code-apple.jpg

 

*UPDATE* HNO Repetitorium Berlin 22.-25. April 2020

In Anbetracht der aktuellen Situation wird das HNO Repetitorium in Form eines Webinars gehalten.

2020-04_flyer_repetitorium_hno.jpg 2020-04_flyer_repetitorium_hno2.jpg 2020-04_flyer_repetitorium_hno3.jpg 2020-04_flyer_repetitorium_hno4.jpg 2020-04_flyer_repetitorium_hno5.jpg 2020-04_flyer_repetitorium_hno7.jpg

 

Unter diesem Link auch als pdf zum download: Flyer

03/2020

JungeHNO, euer Ansprechpartner, neue Website!

Nach der Umbenennung von HNO-Assistenten in JungeHNO verstehen wir uns als Vertreter aller jungen Mitglieder der DGHNO-KHC e. V. egal ob Student, Assistenzarzt oder Facharzt. Auf unserer neuen Website https://junge.hno.org/  informieren wir euch über unsere spannenden Aktivitäten, sowie hilfreiche Tipps und Tricks rund um die Facharztausbildung.

 

 

12/2019

Repetitorium HNO- Save the Date

22.-25. April 2020 in Berlin

Anmeldung unter: https://www.csm-congress.de/medkom/rephno/

11/2019

Fünf von uns waren, wie bereits angekündigt, beim Kongress des HNO-Berufsverbandes in Mannheim. Wir hatten eine tolle Zeit und können jedem jungen HNO´ler diesen Kongress empfehlen. Im Vergleich zum Kongress der Deutschen Gesellschaft HNO ist der Kongress des Berufsverbandes eher gerichtet auf die niedergelassenen Kollegen*innen aber auch Weiterbildungsassistenten*innen werden angesprochen.  Das Kongress"volumen" war etwas kleiner, dadurch kam eine familiäre Stimmung auf, was in unserem Fall den Austausch mit niedergelassenen Kollegen*innen sehr angeregt hat.

Unsere Schwerpunkte waren die Planung und Verbesserung des HNO-Repetitoriums 2020 (Infos folgen) sowie die Zusammenarbeit mit dem Bündnis junger Ärzte. Zudem konnten wir die Zeit nutzen uns als Team näher kennen zu lernen.

Highlights waren der Nebenhöhlenkurs, ein interessanter Vortrag zu social-media in der Arztwelt/ Praxiswelt sowie das gute Mannheimer Bier.

 

"JungeHNO" repräsentiert Euch beim Berufsverband 2019

Die "JungeHNO" wird die 53. Fortbildungsveranstaltung des Berufsverbandes für Hals‐Nasen‐Ohrenärzte im Congress Center Rosengarten Mannheim besuchen (31. Oktober bis 2. November 2019). Wir freuen uns, Euch bald von diesem Kongress berichten zu können und insbesondere die "jungen" HNO-Ärzte in Weiterbildung repräsentieren zu dürfen. Das übergeordnete Thema ist "HNO-Heilkunde im nächsten Jahrzehnt".

 

Große Umfrage wird publiziert

JungeHNO platziert mit Hilfe der DGHNO und der HNO Akademie den Artikel "Umfrage zum Bedarf einer e-Learning-Plattform für Ärzte in der HNO-Facharzt-Weiterbildung" in der LRO. Wir bedanken uns bei allen die daran teilgenommen haben.